Link verschicken   Drucken
 

Craniosakrale Körperarbeit

Unser Körper ist ein perfektes, sich selbst regulierendes System. Auch wenn wir schlafen, ist er aktiv und regeneriert sich. Jede Form von Stress kann zu Rückständen, zu Blockaden im Regenerationsprozess führen, die bewirken, dass der Körper weniger gut funktioniert. Craniosacrale Körperarbeit ist eine ganzheitliche Heilmethode. Bei dieser Arbeit berührt die Therapeutin den Körper, um zu fühlen, wo die Energie blockiert ist. Ein äußerst leichter Fingerdruck wird neben Haltetechniken verwendet, um ein Bewegungsmuster des Körpers zu optimieren, das unter dem Begriff "Craniale Welle" bekannt ist. In diesem System wird davon ausgegangen, dass Sanftheit, Stille und Konzentration die Grundlagen des Heilens bilden.

 

Craniosacrale-Körperarbeit ist eine der respektvollsten Arten der Körperarbeit. Sie konzentriert sich darauf, der Cranialen Welle dabei behilflich zu sein, frei durch Kopf, Wirbelsäule und Becken zu fließen. Gleichzeitig verhilft diese Arbeit dem Patienten zu einer neu erlebten Ordnung, zu mehr Klarheit und Einsicht. Sind craniale Strukturen (Knochen, Membranen) verschoben, gedrückt, gestaucht, können auch Gehirn und zentrales Nervensystem nicht frei arbeiten. Das Hormonsystem kann nicht optimal funktionieren.

 

Obwohl sich die Cranialknochen lediglich im Umfang der halben Dicke eines Blattes Papier bewegen, ist der menschliche Kopf derart zart und durchzogen von lebenswichtigen Nervenbahnen, dass selbst kleinste Abweichungen zu Symptomen führen können. Und selbst die knöchernen Strukturen haben ein fluides Muster und werden als fließend und beweglich wahrgenommen.

 

Wird die Craniale Welle optimiert, fühlen wir uns ganz und erfahren: "Es ist erstaunlich, wie viel Weniges bewirken kann."

 

Diese Arbeit eignet sich insbesondere für Babys und Kinder.

Kontakt

Dr. Iris Schiek
Fort- und Weiterbildung, Supervision,
Naturheilpraxis
Rosenstraße 13
14548 Schwielowsee

 

Tel.     033209- 84694
Mobil. 0152-09801860