Link verschicken   Drucken
 

Reflexzonenarbeit

Die Fußreflexzonenmassage ist als diagnostisch und therapeutisch einsetzbare Methode bereits seit Jahrhunderten bekannt. Der amerikanische Arzt Dr. Fitzgerald hat zu Beginn des letzten Jahrhunderts die Massage von organfernen Druckpunkten in den USA eingeführt. Er teilte den Körper in Zonen auf, die er auf die Füße und später auch auf die Hände übertrug. An den Händen und Füßen zeigen sich Belastungen und Gesundheitsstörungen des gesamten Körpers in Form von weiteren Symptome entwickelt.

 

Die Symptome einer PTBS können höchst vielfältig sein: Schweißausbrüche, Atemnot, Unruhe, Konzentrationsstörungen, Gefühlskälte oder auch organische Reaktionen wie Magenbeschwerden, Verdauungsbeschwerden, Herzklopfen.

 

Immer dann, wenn organisch keine Ursache zu finden ist, lohnt sich ein Blick auf die psychischen Zustände und möglichen Auslöser.

 

Peter Levine hat mit seiner sehr effektiven Traumabehandlung Somatic Experiencing ® Wege aus dieser belastenden Enge und oft unkontrollierbaren Überwältigung im Innern beschrieben, die einen sanften Ansatz (titriert) mit Pendelbewegungen zwischen Ressourcen und angespannten Zuständen in eine Lösung führen, die der Organismus bereits in sich trägt. Begleitet durch die Therapeutin wird der Resilienzbereich (das Containment) verbreitert, um künftige Situationen in der Selbstregulation wieder gut steuern zu können.

Kontakt

Dr. Iris Schiek
Fort- und Weiterbildung, Supervision,
Naturheilpraxis
Rosenstraße 13
14548 Schwielowsee

 

Tel.     033209- 84694
Mobil. 0152-09801860